TOG definiert den Wärmedurchgangswert eines Textils. Bezogen auf Babyschlafsäcke hilft dir der TOG-Wert dabei, das richtige Modell für eure Bedürfnisse zu finden. Schlafsäcke für Kinder werden in 4 TOG-Werten von 0,5-3,5 angeboten. Denn je höher der Wert, umso wärmer der Schlafsack. Die Empfehlung richtet sich dabei nach der Raumtemperatur, in der das Kind schläft. 
Ob sich Dein Kind wohl fühlt und im richtigen Schlafsack schläft, kannst Du leicht herausfinden. Kühle Händchen oder Füßchen sind ganz normal, werden sie jedoch kalt und blass, dann muss Ihr Schatz wärmer eingepackt werden. Fängt es dagegen an, im Nacken zu schwitzen oder ist das Köpfchen ganz warm oder rot, ist der Schlafsack zu dick gewählt.

Klarheit verschafft die TOG-Wert-Tabelle:

 

0,5 TOG  

Sommerschlafsäcke aus sehr dünnem, leichten Material für Raumtemperaturen ab 24°C 

1,0 TOG  

Geeignet für Zimmertemperaturen von 18-24°C 

2,5 TOG 

Gefütterte Schlafsäcke oder dickeres Material, falls es im Schlafzimmer mal etwas kälter wird und die Raumtemperatur von 15-21°C liegt.  

 

3,5 TOG  

Warme gefütterte Modelle, geeignet für den Winter und sehr kalten Zimmertemperaturen unter 18°C. 

 

Beachte bitte, dass der TOG-Wert nur eine Orientierung darstellt, denn jeder Körper reagiert anders. Um Überhitzung zu vermeiden, solltest du am Anfang immer auch den Nacken deines Kindes prüfen. Ist er verschwitzt, sollte ein leichteres Modell gewählt oder die Kleidung darunter etwas dünner ausfallen. Wenn die Wärmeisolierung wiederum erhöht werden soll, muss nicht immer gleich ein weiterer Schlafsack gekauft werden. Häufig reicht es aus, deinem Kind dann einfach eine zusätzliche Schicht Kleidung anzuziehen.